Home
Einleitung
Vita
Angebot/Modalitäten
Warum Klavier?
Suche
Klavier & Kunst
Infos/Projekte
Archiv
Schülerinformationen
Linksammlung
Impressum
Kontakt
Gästebuch

 

Hilfe bei der Suche nach einem qualifizierten Klavierlehrer

 

 

Hilfe bei der Suche nach einem Klavierlehrer mit Berufsqualifikation

Das Klavier ist ein ideales Einstiegsinstrument. Ein magischer Ruf haftet  das Klavier an! So bin ich  kreativ entschlossen, Sie bei Ihrer Musik fördernden Elternarbeit zu unterstützen und stelle mein  Wissen, meine  langjährige pädagogische Erfahrung  zur Verfügung.
 

An Klavierausbildungsstätten ist es schon wichtig zu fragen "Wie". Oft können diese recht schnell und glatt mit standardisierten Halbwahrheiten, durch fälschlich interpretierte Begrifflichkeiten als auch Schönreden verschleiert und abgetan werden. Echte Gelehrte von falschen Gelehrten zu unterscheiden ist daher umso notwendiger geworden. Man konzentriert seine Suche auf wahrhaft überzeugende Meister innerhalb der Klavierspielzunft.


Wo liegen die Kriterien? Wie kann man sich orientieren in der Vielzahl von Angeboten  und Unterrichtsgegenständen?!

Der sicherste Weg besteht darin, dass man sich der pädagogischen und fachlichen Fähigkeiten des Klavierlehrers bewusst ist. Nach meinen praktischen Überlegungen - als Hilfsmittel für Suchende - stelle ich  meine  Schwerpunkte des Klavierunterrichtes in folgende Reihenfolge:

Die Lernfortschritte fallen im Einzelfall sehr individuell aus. Reichhaltig und vielgestaltig sind alle Übungen, Lieder und Klavierstücke, die akribisch jedes Mal durch individuell ausgesuchte und vorbereitete Musikstoffe nach unserer Methode schrittweise gewährt werden.

Es gibt keine Standard - Klavierschule. Ich  greife auf eine Reihe von Sammlungen zurück von unseren umfangreichen Notenbestand (von russischen über deutsche bis zu englischen Noten, DDR-Noten, etc.).
Für Anfänger üben wir Klatschen, Singen, Schrittbewegungen und Nachahmungen und ermöglichen unseren Schülern, sie mit Übungen für entspanntes und sensibles Klavierspiel zu interessieren. Übermittlung allgemeiner Musikgrundlagen, das Notenlesen, Rhythmus, Taktarten, Haltung, Vorzeichen und vieles mehr. Lockerung vom Hand und Arm, gute pianistische Haltung. Blindes Griffgefühl, Anschlagsicherheit innerhalb einer Handlage. Besondere Beachtung wird dabei dem Handgelenk geschenkt, das Chopin im Entwurf seiner Klaviermethode das "Atmen der Stimme" nannte. Erziehung der Unabhängigkeit der Hände und Differenzierung in den Anschlagsarten wird dauernd gepflegt.

Die technische Arbeit, eine Arbeit am Gehör ist, dynamische Unterschiede, Phrasierung, Anschlagsarten, etc. Auftretende Schwierigkeiten, besonders bei Erwachsenen, werden gründlich berücksichtigt.Klavierunterricht versteht sich als Persönlichkeitbildung. Uns ist es wichtig, neben fundiertem musikalischen Wissen und Können auch Inhalte zu vermitteln, die die allgemeine Bildung und die intellektuelle Entwicklung fördern. Hier können sich Ihre Interessen voll entfalten
. Wir pflegen unsere methodisches Wissen, das auf Werken von L. Deppe, F. Chopin, J. Hoffmann, E. Galand, B. Ziegler, H. Neuhaus und einen regen Austausch mit anderen international betätigten Klavierpädagogen basiert, mit pianistisch praktischen Wissen. Jedem Schüler muss in Klarheit sofort der passende Weg am Instrument verständlich gemacht werden können.

Jeder Lernende hat den Vorteil von Zeit zu Zeit sein Können bei öffentlichen Konzerten zum Besten zu geben. Nach meiner langjährigen Unterrichtsarbeit mit Kindern und Erwachsenen mit unterschiedlichen Begabungen und Altersstufen weiss ich, dass nur eine geschickte Verknüpfung aller Anforderungen zu guten Ergebnissen führen kann. Dass ein einheitlicher Weg für alle nur in großen Zügen einzuhalten sei.

Im Übrigen ist das Ziel unseres Klavierunterrichtes erreicht, wenn der Lehrende und der Schüler schöne Unterrichtsstunden erleben. Ich freue mich, dass sie allein oder zu zweit ans Klavier kommen, ohne ihre Freude und Inspiration zu verlieren. Um  sich mit großer Musikliteratur der genialen Komponisten auseinanderzusetzen.

"Im Endergebnis kann niemand alles so vollständig auf das Papier bringen, als der Lehrer es bei lebendigen Umgang vermitteln (nahebringen) kann"( S. Rachmaninoff)

Wiederspruchlos folge ich  den Worten der großen Pianisten!

Также всем  говорящим по-русски- добро пожаловать!

Vom Jung bis Alt seien Sie uns herzlich willkommen! Wir freuen uns auf unser baldiges Zusammenspiel!